Bahnanlagen

Der bayernhafen Passau-Schalding verfügt über ausgezeichnete Voraussetzungen für Bahnverkehre. In unmittelbarer Nähe verläuft die Hauptmagistrale des europäischen Eisenbahnnetzes: Frankfurt – Nürnberg – Linz – Wien. Durch den hierdurch ermöglichten direkten Zugang zu elektrifizierten Trassen, kann der Schaldinger Hafen von Ferngüterzügen direkt erreicht werden.

Der Ausbau der Bahninfrastruktur bis hin zur Einbeziehung von Logistikkonzepten für Ganzzugsverkehre ist wesentlicher Bestandteil des Entwicklungskonzeptes für den bayernhafen Passau-Schalding.

Straßengängige Einheiten wie PKWs können in Schalding mittels einer Rampe direkt auf Bahnwaggons verladen werden. Die Verknüpfung der drei Verkehrswege Schiene, Straße und Wasser wird durch die RoRo-Anlage komplettiert.

Nähere Informationen zu der Hafenbahn oder zum Infrastruktur-
benutzungsvertrag erhalten Sie bei den Eisenbahnbetriebsleitern.

Den Rahmenvertrag sowie die Nutzungsbedingungen der Infrastruktur können Sie auf dieser Seite herunterladen.

In Verbindung bleiben XING YouTube